Ausdauersportler Marathon - und Ultraläufer Tobias Muth

  Startseite
    Mein Training
    Laufberichte
    Laufausrüstung
    Veranstaltungen
    Sonstiges
    Weblog intern
  Über...
  Archiv
  Rückblick 2007
  Wettkampf 06 1/2
  Wettkampf 06 2/2
  Rückblick 2005
  5.City HM Frankfurt 07
  Wer-kennt-wen.de TANs
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   Eigene Seite
   Mein Heimatort
   Panoramio Bilder Brechen
   Wer-kennt-wen
   Online Lauftagebuch
   Team Erdinger Alkoholfrei
   DUV
   DVV (IVV) Termine
   Goldener Grund Pokal



http://myblog.de/langstreckenlauf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Kurz vor der Abfahrt...

nach Fellbach bei Stuttgart! Was will ich dort? Das Frage ich mich jetzt eigentlich auch. Das war alles anderst geplant.

Also, dort findet morgen ein 6 Stundenlauf statt. Dieser ist zwar nur so dazwischen geschoben und war wirklich nicht so auf der Jahresplanung. Aber mit zwei 6h Läufe komme ich auch mit dem geplanten Troisdorfer Lauf im November, in die zweite DUV Wertung.

Auf viele Kilometer mache ich mir aber nicht mehr so viel Hoffnung, wenn ich so um die 60km schaffe ist das schon in Ordnung.

Die Wochen nach Essen liefen nicht so gut. Ich hatte lange gebraucht um wieder das gewohnte Pensum zu schaffen. Aber Wetter (Hitze/Gewitter) und auch wenig Zeit hat mich etwas gehemmt. Kein richtiger 30km Lauf im Training, eher der Versuch.

Einen langen hatte ich dann aber doch. So ein 42km Lauf ohne Wettkampfcharakter. Der war aber so richtig hart, mit Bergen und Hitze. Aber gut überstanden, besser als garnichts.

Morgen weiß man da mehr und vielleicht ist es doch nicht so schlecht.
15.6.07 15:29


Schwaches Ergebnis !

Irgendwie ist der Faden mit den guten Ergebnissen gerissen. Ich hatte mir ja auch nichts mehr großes vorgenommen beim 6h Lauf in Fellbach-Schmiden bei Stuttgart. Aber das ich nicht mal an die 60 km in 6 Stunden komme ist doch sehr enttäuschend.

Nun ich habe und konnte nicht so trainieren wie ich es Eigentlich vor hatte. Auch der 6h Lauf muß gut vorbereitet sein. So richtig war der Lauf ja nicht in meiner Planung drin, es ging mir nur darum zwei Läufe im 6h Lauf zu setzen (DUV-Wertung). Mit annähernd 60km wäre ich doch zufrieden gewesen.

Wie ist es nun gelaufen? Die Anreise am Freitag war schon nicht von schlechten Eltern. Jede Menge Staus und Umleitungen. So bin ich erst spät in Fellbach eingetroffen. Die Nacht im Auto und das schlafen darin ging noch so einiger Maßen, hätte auch besser sein können. Aber ich war gut ausgeruht und fühlte mich auch ganz wohl.

Um 8.00 Uhr gingen die 12h Teilnehmer auf die Strecke. Zu diesem Zeitpunkt war es angenehm kühl. Was sich im Tagesverlauf bis auf ca. 25°C erhöhte und was mir später noch zusätzlich zu schaffen machte, war der böige Wind. Die 6h Teilnehmer starteten um 10.00 Uhr, wobei man schon die höheren Temperaturen spürte. Zwar gab es auch mal einen kurzen Schauer, aber das war keine Abkühlung.

Die Strecke bestand aus einer 2090m langen Runde um das Stadiongelände des TSV Schmiden. Diese war Komplett geteert bzw. ein Teilstück über die Laufbahn des Stadions. Eigentlich ein für mich gut geeignetes Terrain. Einziger Schwachpunkt und dann doch Kräftezerrend ein Anstieg über eine Brücke. Desweiteren gab es auch keinen Schatten weil die Strecke über ein Feldgebiet führte. Im Prinzip konnte man aber doch die Strecke mit guter Vorbereitung als nicht zu Schwierig bezeichnen. Troisdorf ist da ein Tick leichter zu Laufen.

Wie auch immer, nur ich machte natürlich den eigentlichen Fehler. Wieder mal und wie sooft zu schnell angelaufen. Daran waren aber nicht die Staffelläufer (6h und 12h Staffeln) mit dem sehr hohen Lauftempo schuld. Sondern mein "Optimismus" und Ehrgeiz es mit 60km schon zu schaffen. Die ersten 2 bis 3 Stunden (bis dahin ca. 30km) verliefen recht gut. Auch die Kalkulation die 42km Marke in 4 Stunden zu schaffen hatte noch funktioniert. Danach war Schluß mit lustig. Es kam nichts mehr vernüftiges zustande. Zeitweise mal ein Kilometer im langsamen Lauf, ansonsten ein gemütlicher Spaziergang.

Ein schwacher Trost dabei war das es mir nicht so alleine gegangen ist. Denn um diese Zeit ging es auch bei den 12h Teilnehmer nicht mehr so flott. Man kam ins Gespräch und versuchte die Zeit irgendwie zu Überbrücken. Es gab natürlich auch noch die Läufer/Läuferinnen die so gut trainiert waren und durchlaufen konnten. Für mich galt es auch nur noch durchzuhalten. Das Schlimme für mich war aber dann auf einmal, das ich immer am Rand von heftigen Krämpfe war. Da nützte auch meine "beste" Eigenverpflegung nichts mehr. Apropo Verpflegung, die vom Veranstalter war das Beste was ich jemals Angeboten bekommen hatte. Es blieb kein Wunsch offen, gerade auch für die 12h Teilnehmer hatte man alles Mögliche im Angebot, selbst Sonderwünsche - soweit möglich wurden erfüllt. Topleistung!!!

Immer näher rückte die Zeit des Laufendes heran, teilweise sehnte man sich auch schon daran. Um 16.00 Uhr beendete ein lauter Böller das Rennen der 6h Teilnehmer. Die 12h Stunden Teilnehmer durften noch 4 Stunden weiterlaufen. Nun folgte die Abrechnung, in 6h -gerade- mal 26 Runden + ca. 200m ergaben insgesamt 54,592 km. Mit ein paar Kiliometer mehr wäre ich dann doch zufriedener gewesen!

Nun gut es war auch erst mein dritter 6h Stundenlauf, das zum ersten Mal nicht in Troisdorf und im Sommer. Damit auch zusätzlich mein schlechtester Lauf. Aber das erschüttert mich nicht so richtig. Das Positive, gewisse Erkenntnisse und die ganze Veranstaltung mit dem Verlauf (Organisation, Ablauf und Siegerehrung) überwiegen. Deshalb auch kein großer Ärger über das Ergebnis, nun folgt im November Troisdorf. Wenn ich dort an die 65km Marke komme (mit gutem Training), dann habe ich doch ein zweites Ergebnis zur Addition. Dann kann ich mich im nächsten Jahr doch nur noch verbessern.

Gerade weil es beim TSV Schmiden so schön war und auch nach dem Lauf nicht langweilig war. Denn es wurden alle Teilnehmer des Laufes geehrt (Medaille und Urkunde), denke ich daran nächstes Jahr dort nochmals an den Start zugehen. Man kam auch mit den einzelen Teilnehmer ins Gespräch und konnte dort einen guten Erfahrungsaustausch erhalten.

Hier geht es zu einem Bericht und der Ergebnisliste des TSV Schmiden.
19.6.07 10:52





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung