Ausdauersportler Marathon - und Ultraläufer Tobias Muth

  Startseite
    Mein Training
    Laufberichte
    Laufausrüstung
    Veranstaltungen
    Sonstiges
    Weblog intern
  Über...
  Archiv
  Rückblick 2007
  Wettkampf 06 1/2
  Wettkampf 06 2/2
  Rückblick 2005
  5.City HM Frankfurt 07
  Wer-kennt-wen.de TANs
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   Eigene Seite
   Mein Heimatort
   Panoramio Bilder Brechen
   Wer-kennt-wen
   Online Lauftagebuch
   Team Erdinger Alkoholfrei
   DUV
   DVV (IVV) Termine
   Goldener Grund Pokal



http://myblog.de/langstreckenlauf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nach langer Zeit wieder ein Eintrag! Ein trauiger Anlass ist der Grund dafür!

Jetzt nach einem dreiviertel Jahr Pause melde ich mich wieder einmal zurück.

Leider ist der Anlass weniger Erfreulich und ein sehr Trauriger.

Mit erschrecken habe ich gestern eine Traueranzeige gelesen, dort stand der Name eines ehemaligen Sportkameraden. Der im Alter von 53 Jahren am Wochenende verstorben ist. Ich war und bin immer noch Fassungslos. Man ist Gemeinsam zu Wettkämpfen gefahren, hat sich im Wettstreit gemessen und auch zum Training hat man sich verabredet. Es sind immer mal ein paar Worte bei einer zufälligen Begegnung gewechselt worden.

Das werde ich vermissen und ich werde an Dich denken !

PETER
19.3.08 20:15


Jetzt mache ich am besten gleich weiter!

Was ist nun im Jahr 2008 bis heute passiert?

Schlimmer geht es fast nimmer! So lautet das Motto für 2008.

Bis heute nur einen Wettkampf, den 50km Lauf in Rodgau mit 4:42 nicht so schlecht. Aber danach ist der Faden gerissen. Kaum Langstreckentraining, alles ist bis jetzt unregelmäßig. So gut wie keine IVV Läufe, seit Jahren keinen einzigen 10km Lauf bei der Winterlaufserie absolviert.

Gründe einmal sind Schmerzen im rechten Oberschenkel gewesen, kurz nach den 50km in Rodgau. Fast Zeitgleich eine Grippe wie seit 3 Jahren nicht mehr. Das hatte natürlich die Folge sofortiges einstellen des Trainings - Laufen und Kraft.

Zusätzlich etwas Frust weil die DM 50km in Marburg nicht zu laufen waren. Auch der in Eschollbrücken sowie Grünheide/Kienbaum nicht mehr machbar ist. So musste ich vollkommen meine Marathon und Ultrapläne für 2008 umstellen.

Jetzt habe ich endlich wieder mal zwei Trainingsläufe hinter mir. Geplant ist nun doch wieder der Marathon Dortmund-Essen im Mai und im Anschluss Fellbach-Schmiden 6h Lauf. Jährlich grüßt das Murmeltier!

19.3.08 21:21


Was ist denn los? Mit mir und mit dem Wetter!

Jetzt laufe ich schon seit fast 10 Jahren und ab 2000 so richtig mit regelmäßigen Training. Aber so ein Jahr wie dieses hatte ich ja noch gar nicht.

Erst ein Wettkampf, die 50km von Rodgau und so gut wie kein Training. Außer meiner schlechten Bilanz in diesem Jahr. Ist nun das Wetter auch untypisch bzw. wieder einmal ein typischer März, nach etliche Jahren.

Man ist und war es gar nicht mehr gewohnt, das es Ende März so ein Wetter noch gibt. Deshalb hatte ich heute bei meinem 13km Lauf richtiges Schneetreiben. Selbst an Weihnachten war keine einzige Flocke herunter gekommen.

Aber daran sollte ich mich nicht stören. Jetzt gilt es nach und nach sich in Marathonform zu bringen. Es sind noch gut acht Wochen bis zum geplanten Marathon von Dortmund nach Essen.

Wenn nichts gravierendes passiert, ist da noch genug Zeit um wieder in Form zu kommen. Gemeldet habe ich noch nicht, aber das soll in zwei Wochen endlich passieren. Ich will noch abwarten, ob ich gut ins Laufen komme und mich nichts mehr zwickt.

Die letzte Woche war mit 16km recht mager ausgefallen. Aber nach der Grippe hat das erst einmal gereicht.
24.3.08 18:38


Das gab es ja noch gar nicht...

Das gab es ja noch gar nicht, so lange wie jetzt Laufe. Gestern war schon ein wenig extrem. Aber heute Schnee "waagrecht" und fast schon ein Wintersturm. So hatte ich mir das Ende März nicht vorgestellt.

Die geplanten 10km noch bei bedeckten Himmel gestartet und es wurde von Minute zu Minute als schlechter. Wobei ich ja schon feststellend schreiben muss, es ist ja noch März. Nur man ist es nicht mehr gewohnt. Im letzen Jahr um diese Zeit fing eine "Trockenperiode" von 6-7 Wochen an. Über diesen Zeitraum kein Tropfen Niederschlag.

Fürs Laufen ist es nicht so schön. Aber so überwindet man aber auch den inneren S...hund, das ist doch auch etwas.

Mal schauen was noch so in dieser Woche kommt. Die Aussichten sind noch nicht so toll. Aber die nächste Woche... da wird es bestimmt besser, ist versprochen!
25.3.08 18:35


Versöhnlicher Abschluss Monat März

Jetzt bin ich doch noch einiger Maßen mit dem Monat März zufrieden.

Es sind zwar gerade so um 100km zusammen gekommen. Aber dafür hatte ich nur zwei Wochen zur Verfügung. Die Grippe und Schmerzen im Oberschenkel ließen einfach nicht mehr zu.

Nun habe ich auch mal wieder drei Tage in Folge Sport gemacht. Freitag 9km gelaufen, Samstag Fitness - Studio und heute noch einmal 13km.

Geht jetzt schon wieder ganz flott und munter weiter. Auch das Wetter spielt wieder mit. Jetzt kann man die kurzen Sachen wieder tragen.

Für April muss noch eine Leistungssteigerung her. Aber alles nach und nach.
31.3.08 18:47





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung