Ausdauersportler Marathon - und Ultraläufer Tobias Muth

  Startseite
    Mein Training
    Laufberichte
    Laufausrüstung
    Veranstaltungen
    Sonstiges
    Weblog intern
  Über...
  Archiv
  Rückblick 2007
  Wettkampf 06 1/2
  Wettkampf 06 2/2
  Rückblick 2005
  5.City HM Frankfurt 07
  Wer-kennt-wen.de TANs
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   
   Eigene Seite
   Mein Heimatort
   Panoramio Bilder Brechen
   Wer-kennt-wen
   Online Lauftagebuch
   Team Erdinger Alkoholfrei
   DUV
   DVV (IVV) Termine
   Goldener Grund Pokal



http://myblog.de/langstreckenlauf

Gratis bloggen bei
myblog.de





Da ich meine Einträge ab dem 08.07.2007 nicht weiter geführt worden sind, hatte Beruflich/Private Gründe gehabt. Auch Sportlich verlief das Jahr sehr "unrund" weiter. Möchte ich das Laufjahr 2007 so beschreiben.

Nach dem Ausstieg in Oberursel sollte der nächste Halbmarathon besser verlaufen. Um mal etwas neues zu machen fuhr ich einmal ins Altmühltal zum Altmühlseelauf am 21.07.2007. Leider gerade noch so die Kurve bekommen und einen weiteren Ausstieg vermieden, mit einer Zeit um die 1:44,30 eine akzeptable Zeit, bei der Schwüle und meiner Verfassung (nicht so toll).

Um es endlich wieder einmal richtig Krachen zu lassen hätte es im Sommer ein richtiges Training geben müssen. Da aber Berufliches und Privates es schlecht zu ließen, war es nur noch eine Katastrophe.

Der Schottener Stauseelauf am 24.08.2007 konnte nur ein Debakel werden. So musste ich doch schon wieder aussteigen. Damit hatte ich eigentlich die Nase gestrichen voll. Das wäre fast das Ende gewesen, sehr Ernsthaft.

Zum Glück gab es noch einen kurzen Lauf mit Berglaufqualität, zwischen den Halbmarathon Läufe am 18.08.2007 Altweilnau "Pflasterfestlauf" 11km in 49:31,4.

Danach folgte kein Wettkampf mehr bis zum geplanten Herbstmarathon. Aber wo sollte ich meinen Marathon laufen. Termine waren alle ungünstig und immer noch zu wenig ordentliches Training. Irgendwie wollte ich etwas neues kein Köln oder ähnliches in Deutschland.

Also wohin? Die Entscheidung viel auf Eindhoven/NL, somit der zweite Auslandslauf nach dem HM auf Malta 2003. Es war ein super Wochenende, tolles Wetter, mein Geburtstag und auf den Spuren der Vorfahren im Deutsch-Holländischen Grenzgebiet.

Der Lauf in Eindhoven und alles zusammen verdient noch einen gesonderten Bericht. Aber es gibt und gab nach Eindhoven nichts Vergleichbares. Das ganze ist kaum mehr zu toppen und auch 2008 eine Reise wert.

Das Laufergebniss kann sich trotz Defizite sehen lassen mit 3:27:49. Ich war zufrieden.

Der letzte Lauf konnte nun im November angegangen werden. Leider auch wieder zu wenig trainiert. Aber der 6h Lauf in Troisdorf verlief recht gut. Konnte zwar meine Kilometer nicht mehr steigern und bei 61,4km war dann Schluss. Damit auch Laufjahr mit Wettkämpfen.

Es folgten wieder Trainingsläufe und auch wieder das Fitnesstraining (Kraft).

Insgesamt ein sehr Durchwachsenes Jahr, zwei tolle HM in Frankfurt und Wi-Naurod. Eine gute Winterlaufserie in Dornburg. Sowie die zwei Marathonläufe Dortmund-Essen und Eindhoven waren nicht so schlecht.

Im Ultrabereich erstmals in zwei Wertungen komplett vertreten gewesen. Die 50km Wertung mit Rodgau, eher mittelmäßig und ein Topergebniss aus Marburg mit 4:17 neue PB, hat mich unter die Besten 45 in Deutschland gebracht.

Die 6h Laufwertung mit Fellbach-Schmiden mit schwachen 54km und Troisdorf mit 61,4km brachten mich auf den 31. Platz der Gesamtwertung der DUV.

Hätte alles wie immer besser sein können und dennoch froh darüber ohne Krankheit oder Verletzung durch das Laufjahr gekommen zu sein.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung